5-6 Portionen
KOCH-/ BACKZEIT: 40 Min.

Zutaten
etwas Ketchup
etwas Öl
1 L Brühe
1 Kg Hackfleisch
6 St. Paprikaschote
2 St. Zwiebel
2 St. Eier
n.B. Pfeffer, Salz, Kümmel, Paprika

Zubereitung
Hackfleisch würzen mit Salz/Pfeffer/Paprikapulver scharf/Kümmelpulver. Kleingeschnittene Zwiebeln und 2 Eier drangeben und dann die eingeweichten Brötchen, ausdrücken und ebenfalls drangeben.
Alles gut zu einer Hackfleischmasse vermengen u. zur Seite stellen.
Die Paprika putzen: Die Stielansätze kreisrund herausschneiden, die weißen Innenhäute vorsichtig herausschneiden, innen und außen mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

Nun die Paprika innen nochmal etwas salzen und pfeffern. Jetzt die Fleischmasse in die Paprika füllen. Öl in einen geeigneten Schmortopf oder Pfanne heiß werden lassen, dann die Paprika mit der Öffnung nach unten zuerst scharf anbraten, dann von jeder Seite ebenfalls scharf anbraten.
Dabei von außen noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

In der Zeit die Tomaten kleinschneiden und mit drangeben. Etwas Ketchup ganz kurz mit anbraten-bis sich Röst-Aromen bilden, dabei aufpassen, dass der Ketchup am Boden nicht ansetzt!

Dann so viel Brühe zugießen, bis die Paprikaschoten zu dreiviertel bedeckt sind.
Das Ganze kurz aufkochen lassen und bei kleinster Stufe köcheln lassen, bis die Schoten weich sind. (geschätzte 30-40 Min.)

Für die Soße kommt die gewünschte Menge Flüssigkeit durch ein Sieb und wird wie gewünscht angedickt und nach Bedarf nachgewürzt.

Dazu passen Kartoffeln, Reis oder auch frische Baquettes.